Raddusch im Spreewald
STARTSEITE       Winter im Spreewald
Der Ort Raddusch Natur des Spreewalds Spreewälder Jagd im Spreewald Spreewaldfischer

Der Spreewald - ein Naturerlebnis der besonderen Art

 

Schoberlandschaft
Typische Wiesenlandschaft

Der Spreewald ist eine Lagunenlandschaft in der Niederlausitz im südlichen Brandenburg. Er ist wegen seiner in Europa einmaligen Landschaft, seiner Geschichte und seiner Natur ein beliebtes Reiseziel. Urlauber können hier in abgelegenen Ortschaften noch die Ruhe finden, die anderswo selten geworden ist. Sportlich Aktive können täglich neue Strecken erkunden - egal ab mit Fahrrad, Paddelboot oder auf Inlinern. Zum Ausruhen empfiehlt sich eine Kahnfahrt in die uralte Kulturlandschaft, der Heimat der Sorben/Wenden. Brauchtumspflege wird hier noch groß geschrieben, sie ist weitestgehend frei vom Kommerz, wenn von der in Sonntagstracht stakenden Kahnfährfrau mal abgesehen wird. Viele Feste der Einheimischen finden im Winter statt, wenn die Spreewälder noch unter sich sind.

Zahlreiche Spreewälder und Spreewälderinnen haben Arbeit in den touristischen Betrieben gefunden, nachdem die auch als Energieregion bekannte Niederlausitz aus wirtschaftlichen und ökologischen Gründen einen Umbruch erlebte, denn Kraftwerke und Tagebaue wurden geschlossen. Seit Jahrhunderten ist der Spreewald für sein Mikroklima bekannt, in dem Obst und Gemüse, vor allen Dingen die weithin bekannten Spreewaldgurken als besonders schmackhaft gelten.

Am besten erschließt man den Spreewald zu Fuß, per Fahrrad oder auch per Paddelboot - so nehmen Sie den Spreewald aktiv in sich auf!

 

Impressum | Kontakt