Seeadler (Lech Beben)

Sagen rings um Raddusch

 

Die Region des Spreewaldes ist reich an Sagen und Legenden. Dies ist sicher auch darauf zurückzuführen, dass hier zwei Kulturen aufeinander trafen, die sorbische/wendische und die deutsche, und dass das Leben im Spreewald sehr eng mit der Natur verbunden war: Die Menschen standen in enger Wechselbeziehung mit der sie umgebenden und allmächtig oder gar mystisch erscheinenden Umwelt, die den Nährboden für allerlei Erdachtes oder auch Wahres darstellte. In der Überlieferung von Generation zu Generation kam auch so manches hinzu oder blieb manches auch weg...

   

Der 2017 entstandene Skulpturenweg trägt dem Rechnung: Infotafel

Die Skulpturen wurden geschaffen von:

Lech Beben (Adler und Schlangenkönig)   und Andreas Metzler (Wassermann und Sitzbänke)

Sponsoren:
Ortsbeirat Raddusch (Wassermann und Sitzbänke), Gasthof zum Slawen (Schlangenkönig), Radduscher Faschingsgruppe (Adler)