zurück zu Geschichte

 

Historische Fotos aus Raddusch und der näheren Umgebung

Wohnhaus August Buchan 1930: Die Dorfstraße besteht aus Kopfsteinpflaster, die Straßenbeleuchtung aus herunterlassbaren mittig über der Straße angebrachten Laternen.
Radduscher Schulklasse 1932; kein Mädchen trug die Tracht wie noch auf dem Foto von 1905 (unten)
Radduscher Volkstanzgruppe bei einem Auftritt im Lager des RAD (Groß-Lübbenauer Weg)
Schulklasse 1905: Die Mädchen tragen Sonntagstracht, wenn auch sicher nur deshalb, weil der Fotograf da war. (obere Reihe, 2. v. re.: August Buchan)
Sommervergnügen der Radduscher Jugend 1937. Man ging nun "deutsch", obwohl man die Tracht noch irgendwie gewohnt war, denn die Mädchen und Frauen trugen selbstgefertigte einheitliche Kleider (s.a. Foto rechts)
Die Sieger vom Stollereiten 1939: Untere Reihe von links: Fritz Nousch, unbek., ... Neumann (gebn. Klinkmüller), ... Duschka (gebn. Klauck), Lotte Steinberg (gebn. Lehmann), Annchen Homfeld, Günter Gertz, Werner Buchan. Die Frauen siegten in den "Disziplinen" Puppenwagenschieben und Eierlaufen!
Radduscher Wahl
Dorfplatz
Radduscher an der Wahlurne (Jahr ?) im Gasthaus Poetzsch: Fr. Bischof geb. Kuba, unbek., Fr. Lichtenberg, Fr. Niepraschk, Fr. Kloas, (v. l. n. r.) an der Urne Bürgermeister Buchan, im hellen Anzug Dorfschullehrer Psaar, stehend dahinter "Ortsbauernführer" Beeß
Der Dorfplatz wurde Ende der zwanziger Jahre angelegt und 1934 mit Eichen bepflanzt. (Aufnahme von 1935)
Stollereiten
Radduscher Stollereiten 1949
Kriegerdenkmal
Kriegerdenkmal für die Radduscher Toten des 1. Weltkrieges.